Der 14. Etappe Blogbuch – GangAufschalke 09.11.2012

9 Nov

Schmolles goes Oscars….

Grün-weiße Grüße aus dem königsblauen Land!
Auf der königsblauen Bezirksversammlung des dritten Bezirks fiel ich als einziger Grün-Weißer auf- ich hatte die Ehre meinen Gang auf Schalke vorzustellen.
Was für ein Glück, dass ich gut ankam und sie überzeugen konnte 😉

Meine verrückte Idee fand sogar Anklang in prominenten Ohren – mit Eddy Achterberg und Youri Mulder stand ich zwei echten Schalker Urgesteinen gegenüber. Und als ob das nicht schon genug der Ehre gewesen wäre – nun ist mein Projekt sogar international bekannt.
Denn zur Versammlung kam auch eine Abordnung von Twente.

Ich seh mich schon in einer Hollywood-Verfilmung 😉

Doch vor dem Oscar steht der Schweiß und deshalb werde ich auch wieder meinem Knöchel trotzen und tapfer weiter marschieren. Jetzt, wo ich in Turnschuhen wandere, wird es auch besser mit den Schmerzen.

Übernachtet habe ich übrigens recht feudal – S04Michi sei Dank. In Wulfen bin ich im Hotel Homburg abgestiegen. Das war auch wichtig – immerhin stand um 7:10 Uhr ein Radiointerview mit Bremen4 an. Einen Mitschnitt versuche ich gerade zu organisieren.

Überhaupt ist die Presse auf den letzten Metern sehr interessiert: Radiosender melden sich bei mir im Minutentakt. Und am Samstag freue ich mich auf den Artikel bei der WAZ.

Wer mich heute übrigens noch begleiten will – es geht Richtung Buer, wo ich am Nachmittag ankommen will.

Und Morgen ist mein Gang auf Schalke dann beendet – die Veltinsarena ist schon in Sichtweite. Das Ticket habe ich übrigens auch – ich bekam es wohl als Belohnung, damit ich auf der Bezirksversammlung endlich mit sabbeln aufhöre 😀

Der Dachverband der Schalkerfanclubs hat sie mir höchstpersönlich überrecht.

Wie ich in Buer empfangen wurde – erfahrt ich dann im nächsten Beitrag.
Schmolle